Wie ich entdeckte, dass das Internet voll von Leuten mit seltsamen Ideen ist

Derzeit versuche ich gerade, mir abzugewöhnen, auf irgendwelchen Eso-, Verschwörungs- oder Reichsdeutschenseiten zu lesen, weil ich davon nicht nur üblen Bluthochdruck bekomme, sondern auch ein bisschen Angst. Unter anderem vor Leuten, die seitenlange, völlig inhaltslose Klageschriften gegen die „BRD GmbH“ verfassen und sich dann über den Richter aufregen, der ihnen einen bündigen Nichtannahmebeschluss zustellt wegen Querulantenwahns, und unverblümt mit Gewaltmaßnahmen drohen, sollte nicht der Kaiser wieder eingesetzt/Frau Merkel verhaftet/die Ostgebiete zurückgegeben werden. Oder eine Horde „Lichtarbeiter“, die sich ereifern, wen man von den Zionisten/Illuminaten/Präsidentschaftskandidaten zuerst festnehmen soll, damit die kosmischen Strahlen der Liebe endlich ungehindert die Herzen der Menschen erreichen können. Was für eine gruselige Vorstellung: in irgendeinem abgelegenen Keller sitzt Newt Gingrich und wird so lange mit „Kumbaya, my Lord“ beschallt, bis er die Wahrheit erkennt. Und sich der Galaktischen Föderation des Lichts anschließt. Wohlgemerkt, diese Abstrusitäten muss man nicht lange suchen. WordPress präsentiert sie freundlicherweise auf der Startseite nach dem Einloggen. Und nennt mich feige, aber ich verlinke die hier vor allem deswegen nicht, weil ich bislang durch die Bank sehr nette und vernünftige Kommentatoren hier hatte und möchte, dass es so bleibt. Kommunistennazitrolle sind eine Sache, aber ich glaube nicht, dass mein Nervenkostüm Leuten gewachsen ist, die tatsächlich denken, die Erdachse kippt, weil die Mondsichel schief steht.

Gut, dass das Internet voll mit Bekloppten Menschen mit sonderbaren Ideen ist, wisst ihr alle selber. Was ich mich frage: sind das womöglich immer diesselben Bekloppten Menschen, nur jeweils mit dem Schwerpunkt auf unterschiedlichen bekloppten sonderbaren Ideen? (Vielleicht ist die Frage auch schon irgendwo geklärt. Falls ja, bitte ich um Mitteilung.) Bei der Lichtarbeiter-Fraktion nämlich findet sich ein Eintrag, in dem irgendjemand stolz präsentiert, die Galaktische Föderation des Lichts (oder so ähnlich) beim Amtsgericht XY eingetragen zu haben (Cool, zu was man alles einen rechtsfähigen Verein gründen kann. Ob der dann aber als „gemeinnützig“ anerkannt wird, bezweifle ich ja irgendwie). Und, man glaubt es kaum, ein paar Kommentare später kam der Einwand, eine Eintragung bei einem „so genannten Gericht der BRD GmbH“ sei ja eh nicht viel wert, der auch eine gewisse Zustimmung erntete. Dazu passt dieser Artikel hier von Ali Arbia, ScienceBlogs-Lesern bekannt als zoon politikon, der kurz gesagt eine Verbindung zieht zwischen Terroristen und Verschwörungstheorien. (Und nein, nicht die Art von Verbindung, bei der Aliens eine tragende Rolle spielen). Nun möchte ich keinesfalls so weit gehen, Leute, die den 2+4-Vertrag nicht kennen, oder Leute, die von Lichtnahrung zu leben meinen, mit Terroristen in einen Topf zu werfen. Allerdings kann man die beiden ersten erwähnten Gruppen sehr gut miteinander in einen Topf werfen, denn sie haben in der Tat einiges gemeinsam. Natürlich die üblichen Verschwörungsmerkmale, aber auch eine Neigung einerseits zu Gewaltdrohungen (Festnahmen „namhafter Illuminaten“ bei den Lichtarbeitern, gewaltsame Wiedererrichtung des Deutschen Reiches oder Schlimmeres bei den BRD-GmbH-Leuten), und andererseits die Tendenz, Dinge, die an sich von weit außerhalb des Randes der Vernunft kommen, zu rationalisieren. Das Faszinierendste in der Hinsicht (Falls ihr es noch nicht gemerkt habt, ich bin irgendwie zwangsgestört – ich kann manchmal gar nicht anders, als diesen Quatsch zu lesen. Das ist wie auf zweiköpfige Kälbchen starren.) war eine Debatte, die sich an einer Durchsage von Erzengel Uriel (oder war´s Michael?) entzündete, die im Kommentarbereich gelandet war. Völlig gelassen diskutierten die Teilnehmer dann, ob gechannelte Engeldurchsagen nur dann echt sein könnten, wenn sie in einem eigenen Blogeintrag veröffentlich werden, oder ob es tatsächlich reicht, wenn sie in den Kommentaren auftauchen. Der Konses ging dann unter in kosmischer Liebe, jedenfalls so lange, bis es wieder um die Illuminaten ging. Die BRD-GmbH-Fraktion hingegen stritt sich dann, warum im Einzelnen ihre Klageschriften (die sich gleich gegen das gesamte Kabinett richten) von den Richtern abgelehnt werden – denken die Richter wirklich, sie seien legitimiert, oder sind sie auch Teil der „Elite“?

Damit sind wir dann aber auf Umwegen doch bei den Terroristen – Einzelne, die so in ihrer Wahnwelt versinken, dass sie irgendwann zu Gewaltmaßnahmen greifen. Und da sind wir dann wieder bei dem Punkt, der mir Angst macht: wenn das am Ende doch mehrheitlich diesselben Leute sind, dann füttert womöglich eine Wahnvorstellung die andere, und mit dem Grundgesetz, geschweige denn den Freiheitsrechten anderer, haben die´s alle nicht so. Und oben erwähnter Eso-Kram zählt anscheinend zu den besucherstärksten deutschsprachigen Blogs, das heißt, die Wahrscheinlichkeit, dass irgendjemand das Ganze eines Tages zu ernst nimmt – nee, ich mag gar nicht drüber nachdenken. Wo ist eigentlich der Verfassungsschutz, wenn man ihn mal braucht?

5 Kommentare

  1. Der Verfassungsschutz kann gerade nicht, der muss sich doch jetzt neuerdings um die Rechten kümmern, ohne dabei die Linken aus dem Blick zu lassen. Noch ’ne dritte Blickrichtung ist also nicht drin.

    Liken

  2. War zeitweise eine Freizeitbeschäftigung von mir, Foren/Blogs/Webseiten mit solchen abstrusen Inhalten zum Amüsement zu durchstöbern, die Idee, dass die Beteiligten irgendwie gefährlich sein könnten, kam mir nie, vielleicht bin ich da zu unbedarft…

    Liken

  3. @Robroy: Dagegen bin ich mir nicht sicher, ob ich sie manchmal zu ernst nehme. Über die Geschichte mit der Mondsichel habe ich herzhaft gekichert (vor allem, weil dann auch noch die Quantenphysik herhalten musste), aber was man auf manchen Reichsdeutschen-Seiten findet, das driftet schnell ins Widerliche ab. Weniger die Verschwörungstheorien an sich als die Schlussfolgerungen, die die Leute dann daraus ziehen – Vorrangstellung des Ariers, sag ich da nur. Bäh. Und seit Breivik macht es mir schon auch etwas Angst.

    Liken

Mitreden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.