Portrait

Zwei Portraits

Irene Adler („Sherlock“, BBC)

???????????????????????????????????????????????????????????????

Vanessa Ives („Penny Dreadful“, Showtime/BSkyB)

??????????????????????????????????????????????????????????????? ???????????????????????????????????????????????????????????????

Ich hasse Aquarellfarben. Mal wieder. Aber es ist ein produktiver Hass.

„Mach doch mal ein Portrait mit Aquarellfarben“, sagte mein Zeichenlehrer neulich. „Da muss man locker und präzise gleichzeitig sein!“, sagte er. „Kriegst du hin“, meinte er.

Nach den zwei Übungsportraits muss ich feststellen, dass er ausnahmsweise mal Unrecht hat: präzise kann ich, locker nicht. Vor allem nicht bei den Hintergründen – ich bin unglücklich, wenn ich nicht exakt kontrollieren kann, wo die Farbe hinläuft, aber genau das macht den eigentlich Reiz der Aquarelltechnik aus (meistens verwende ich sie eher als „gewöhnliche“ Wasserfarben auf trockenem Papier, nicht auf nassem, wie es gedacht ist). Aber Portraitzeichnen macht unerwartet viel Spaß, auch wenn hinsichtlich der Ähnlichkeit sicher noch Luft nach oben ist.